Verbessere Deinen Lernerfolg im VingTsun

Es ist sehr hilfreich, regelmässig ins Training zu gehen. Allein diese simple Tatsache bringt einen voran.

Allerdings sind viele Schüler der Ansicht, es genüge, ab und an zum Training zu kommen, und dann eine “kreative” Pause einzulegen, wenn mal gerade kein Fortschritt festzustellen ist.

Bei allen Sportarten, Studien, Unternehmungen gibt es Phasen, in denen man meint, dass nix vorangeht, dass man stagniert, dass man das Ende der Fahnenstange erreicht hat.

Leider hören genau dann die meisten auf, und treten ihr Projekt in die Tonne.

Sie haben eine Grundwahrheit nicht verstanden, und werden sie aufgrund ihrer Fehleinschätzung der Situation auch nie verstehen: Plateaus sind normal, Stagnation gehört zum Prozess des Lernens.

Irgendetwas passiert bei regelmässigem Weitertrainieren in der Stagnationsphase trotzdem. Das Hirn schläft nicht, und versucht evtl. gerade, das bisher gelernte in einen neuen Zusammenhang zu stellen.

Denn eines ist auch erfahrbar: Nach so einer Plateauphase geht es plötzlich wieder voran, möglicherweise ganz anders, als man es sich vorher vorstellen konnte. Dann sind plötzlich Fähigkeiten vorhanden, die bisher nicht in Reichweite erschienen sind.

Cover Buch Sifu Stauner: Der Entschlossenere gewinntVon daher möchte ich jedem, der VingTsun Kungfu lernen will, nur raten, stur und hartnäckig und regelmässig ins Training zu gehen, und – Überraschung – das zu tun, was KungFu bedeutet, nämlich hart zu arbeiten.

Eines möchte ich aber auch noch dazu sagen: Qualitativ hochwertige Informationen wie etwa Sifu Ulrich Stauner’s DVDs oder seine Bücher, oder mein Buch zum Training an der Holzpuppe sind eine echte Hilfe, um durch solche Plateauphasen zu kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Video an meine E-Mail Adresse senden!
Powered by WP-ListBuilder

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>