VingTsun aus Büchern lernen

Wozu braucht es Bücher über das Thema VingTsun? Ohne Training kommt nix vernünftiges raus – wozu also lesen?
Nun – Bücher sind einfach ein ideales Medium, um schnell und kompakt über ein Thema informiert zu werden.
Je mehr man über eine Sache weiß, desto weniger Neues ist in DVDs und Büchern, ABER, die Bücher haben den Vorteil, dass man das Neue u.U. bereits beim Durchblättern findet und anstreichen kann, oder im Inhaltsverzeichnis auf Dinge stößt, die einen interessieren.
Zusätzlich ist der Text in Büchern i.d.R. wesentlich genauer formuliert als in DVDs, und gewisse Sachverhalte, die auf DVDs nicht wirklich klar werden, können im geschriebenen Wort doch perfekt kommuniziert werden.
Bücher sind meiner Ansicht nach eine zuverlässigere Quelle für Informationen, als DVDs oder andere Medien.
Buchtitel Kuen-Kuits von Sifu Ulrich StaunerNehmen wir nur mal die Kuen-Kuits, eine Sammlung von Sprüchen oder Regeln, die das VingTsun-System zusammenfassen und beschreiben.
Sowas ist in anderen Medien kaum kompakt zu schaffen.
Wer also mehr wissen will, und wer genauere Informationen haben will, kommt um das Studium von Büchern nicht drumrum.
Der wesentliche Nachteil von Büchern ist natürlich der, dass Bewegungen nur beschrieben werden können, während DVDs oder Videos eben die Bewegung zeigen.
Insgesamt kommt der ernsthafte Student des VingTsun nicht umhin, neben Büchern, DVDs und Videos auch tatsächlich ins Training zu gehen, um das Gelernte in der Praxis zu erfühlen, sich zu eigen zu machen und in der Anwendung zu lernen.

Sifu Ulrich Stauner hat sein VingTsun in 3 Büchern dokumentiert. VingTsun Shop

Ein Gedanke zu „VingTsun aus Büchern lernen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Video an meine E-Mail Adresse senden!
Powered by WP-ListBuilder

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>